Am 16. Dezember war es soweit: die Wiesbadener Stadtverordnetenversammlung fand sich zur General-Haushaltsdebatte im Friedrich-von-Thiersch-Saal des Wiesbadener Kurhauses ein. (Zur Tagesordnung). Über den Inhalt des verabschiedeten Haushaltes muss sich jeder selbst eine Meinung bilden – hier erstmal nur die harten Zahlen zur Debatte.

Der fertige Haushalt wurde schließlich nach 4 Stunden und 17 Minuten beschlossen. Dazwischen: Meterlange Redelisten. Die Regeln waren klar: Jede Fraktion erhält zwölf Minuten zum Eröffnungsstatement. Danach ist die Debatte eröffnet – jede Fraktion darf beliebig viele Redebeiträge (à maximal drei Minuten) anmelden. 53 Redebeiträge und 257 Minuten später folgte die Abstimmung.


mathias

Aufgewachsen in Berlin, seit acht Jahren Wahl-Wiesbadener. Eigentlich Nordost, im Herzen aber Westend. Regelmäßiger Radler und Carsharing-Nutzer, beruflicher Verkehrsplaner (SGV). Faible für Daten, Karten und Grafiken.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x